10. Juli 2019/ROS

altpapiersammlung

nächste sammlung: samstag, 20. Juli 2019

Drei Mal in jedem Jahr treffen sich um 8 Uhr an einem Samstagmorgen knapp 30 Helfer auf dem Parkplatz vor der Gemeindehalle um aus alten Zeitungen Geld zu machen. Während die Freiwilligen im Frühjahr und im Sommer aus den Reihen der Jugend stammen und der Erlös für die Jugendarbeit eingesetzt wird, wird die Altpapiersammlung im späten Herbst vom Posaunenchor organisiert und durchgeführt.
Die Prozedur ist aber jeweils dieselbe: die Helfer werden in Gruppen aufgeteilt und machen es sich erst mal auf den Anhängern der Traktoren bequem, bis die Fahrer in „ihrem“ Gebiet angekommen sind und es die Aufgabe der Sammler ist, die Papierberge zu finden, aufzuladen und möglichst so zu stapeln, dass viel auf den Hänger passt und das getrennte Abladen von Kartonage, Mischpapier und dem sogenanntem „Deinking“-Papier, also dem reinen Zeitungspapier und dünnen Katalogen, schnell und problemlos möglich ist.
Am liebsten ist es den Helfern dabei, wenn die bereitgestellten Bündel aus reinem Zeitungspapier bestehen, da nur diese einen vernünftigen Erlös erbringen.
Nach dem Abladen stärken sich die Mitarbeiter auf dem Parkplatz mit den bereitgestellten belegten Brötchen, den Süßigkeiten und dem Kaffee, bevor es weiter geht und der Hänger erneut beladen wird.

Altpapiersammlungen in 2019:

- Samstag, 16. März

- Samstag, 20. Juli

- Samstag, 16. November

Bitte sammeln Sie bevorzugt Zeitungen und Werbeprospekte, auch Kataloge. Kataloge dürfen jedoch höchsten 1 cm stark sein bzw. müssen ent- sprechend zerteilt sein! Nur dieses Altpapier bringt einen vernünftigen Erlös!

Braune Kartonage nehmen wir auch mit, brauchen Sie aber nicht zu sammeln, der Ertrag ist sehr gering!

Briefumschläge, durch-gefärbtes Papier und graue oder bunte Kartonage werfen Sie bitte gleich in die Grüne Tonne, diese müssten wir sonst bei Mitnahme kostenpflichtig entsorgen!

Teilnahme-Erlaubnis

für Jugendliche