4. November 2019/ROS

orangenaktion der jugend

An den Adventssamstagen bieten Kinder und Jugendliche in Württemberg Orangen, Mandarinen und Grapefruits für die Projekte des Weltdienstes des Evangelischen Jugendwerks Württemberg (EJW) zum Verkauf bzw. gegen eine Spende an.

Mit der Orangenaktion setzen sie sich für bessere Lebensverhältnisse ihrer Altersgenossen in den Partnerländern des EJW-Weltdienstes ein.

 

So auch bei uns in Kirchheim: Kinder ziehen mit Leiterwagen durch den Ort. Beladen sind diese Wagen mit Orangen, Clementinen und Grapefruits. Das Angebot gibt es auch auf dem Wochenmarkt in der Alten Kelter.

 

Mit dem Verkauf unterstützten die Kinder in 2017 Straßen- und Waisenkinder in Äthiopien.

Die Orangenaktion enstand in den frühen achtziger Jahren in einigen Jungschargruppen. Seit 1993 stellt das EJW ausführliches Informations- und Bildungsmaterial zur Verfügung. Der Erlös kommt überwiegend Partnerprojekten des EJW-Weltdienstes in Äthiopien, Nigeria, Eritrea und dem Sudan, aber auch in Palästina, Rumänien und der Slowakei zugute.


 

rückblick orangenaktionen

2. Dezember 2017

november 2016

30 Kinder und Konfirmanden verkauften am Samstag, den 26. November 2016, begeistert Orangen, Clementinen und Grapefruits. Mit dem Erlös dieser Aktion unterstützen sie das YMCA-Berufsausbildungszentrum für Jugendliche in Jericho. Die Arbeitslosigkeit im Westjordanland ist wegen der politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen extrem hoch. Viele junge Menschen fühlen sich nutzlos und sitzen frustriert zu Hause. Der YMCA (Young Men’s Christian Association) setzt sich für mehr Bildungsgerechtigkeit innerhalb der palästinensischen Gesellschaft ein.

Unsere Kinder und Jugendlichen machten sehr oft die ermutigende Erfahrung, dass die Leute gern für die leckeren Bio-Orangen oder Clementinen spendeten. Ein Mann hat sogar gleich eine ganze Kiste mit 40 Orangen auf einmal abgenommen. Und besonders nette „Kunden“ spendeten sogar etwas, ohne Orangen haben zu wollen.

 

Der Einnahmen in Kirchheim betrugen ca. 1.200 Euro.

 

Großen Dank an unsere begeisterungsfähigen und einsatzfreudigen Kinder und Jugendliche!