9. September 2013/ROS

april 2013

Wir haben einen neuen Pfarrer!

Dirk Kubitscheck wurde am 14. April 2013 vom Besetzungsgremium für die Pfarrstelle Kirchheim am Neckar als neuer Pfarrer gewählt. Er wohnt seit Anfang September mit seiner Frau und dem kleinen Sohn Noah im neu renovierten und energetisch sanierten Pfarrhaus.

Die Investitur findet am 15. September 2013 statt.

Eine Vorstellung unseres neuen Pfarres finden Sie nachstehend.

juni 2013 - Pfarrer dirk kubitscheck stellt sich vor!

Familie Kubitscheck

Grüß Gott, liebe Kirchheimer!
Gleich zu Beginn muss ich Ihnen etwas beichten: Ich bin kein Schwabe! Auch vier Jahre Theologiestudium in Tübingen, fünf Jahre Tätigkeit als Vikar und Pfarrer in der Evangelischen Kirche in Württemberg und eine schwäbische Ehefrau haben (bisher) noch keinen aus gemacht.
Aufgewachsen bin ich im Naheland, in einem kleinen Weindorf namens Gutenberg in der Nähe von Bad Kreuznach. Dort lernte ich nicht nur den guten Wein kennen und schätzen, sondern auch die gute Nachricht von Jesus Christus. Viele Jahre engagierte ich mich in der Kinder- und Jugendarbeit des CVJM. In dieser Zeit wuchs der Wunsch in mir heran, Pfarrer zu werden.
Nach dem Zivildienst, in dem ich Menschen mit Behinderung betreute, begann ich in Mainz Theologie zu studieren. Nach einigen Semestern zog es mich Richtung Süden nach Tübingen. Dort lernte ich meine Frau kennen, die dort Islamwissenschaft, Politologie und Judaistik studierte. Seit 2009 ist sie als Redakteurin beim Evangelischen Pressedienst in Stuttgart beschäftigt. Zur Zeit arbeitet sie jedoch zu 100% zu Hause, da im März unser Sohn Noah geboren wurde.
Im Moment wohnen wir noch in Waiblingen, wo ich seit knapp drei Jahren als „Pfarrer zur Dienstaushilfe beim Dekan“ (PDA) arbeite. Als PDA helfe ich in Kirchengemeinden aus, deren Pfarrstelle nicht besetzt ist. In vier verschiedenen Kirchengemeinden war ich in den letzten drei Jahren tätig. Nun freue ich mich darauf, für längere Zeit in einer Kirchengemeinde wirken zu können.
In der Ausschreibung Ihrer Pfarrstelle habe ich gelesen, dass es in der Evangelischen Kirchengemeinde Kirchheim viele ehrenamtliche Mitarbeitende gibt und dass Sie eine „zum Glauben
einladende Gemeinde“ sein wollen. Über diese Sätze habe ich mich schon damals sehr gefreut und nun blicke ich voller Vorfreude auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, liebe Gemeinde!
Kirchheim ist meine erste feste Pfarrstelle. Mit meinen 33 Jahren höre ich immer wieder den Satz:
„Ach, Sie sind aber noch ein junger Pfarrer!“ Das stimmt und deshalb bin ich froh, mit dem Kirchheimer Kirchengemeinderat ein Team von erfahrenen und kompetenten Männern und Frauen an der Seite zu haben, mit dem ich die Aufgabe der Kirchengemeindeleitung gerne übernehme.
Meine Frau und ich freuen uns schon sehr auf unsere neue Heimat. Einige Male haben wir Ihr schönes Dorf bereits besucht. Seine Lage am Neckar, die vom Weinbau geprägte Umgebung und die „großstädtischen Züge“ Kirchheims gefielen uns auf Anhieb sehr gut. Auch das Pfarrhaus mit seinem schönen Garten und die frisch renovierte Mauritiuskirche waren uns gleich sehr sympathisch. Nun sind wir sehr gespannt auf Sie, liebe Kirchheimer!
Am 15. September werde ich von Dekan Martin Luscher auf die Pfarrstelle Ihrer Kirchengemeinde eingesetzt. Zum Investitur-Gottesdienst, der um 10 Uhr in der Mauritiuskirche beginnt, lade ich Sie hiermit herzlich ein! Es würde mich sehr freuen, Sie begrüßen zu dürfen.
Herzliche Grüße
Dirk Kubitscheck